Frau sein‎ > ‎

Geburtsvorbereitung / natürliche Einleitung

Eine Schwangerschaft, eine Geburt, das Muttersein sind einzigartige Erlebnisse. Doch oftmals können wir uns gar nicht mehr darauf einlassen, weil und das Vetrauen in uns und die Natur abhanden gekommen ist. Wir Frauen haben unser Bewusstsein für das Frausein verloren!

Wir hören nicht mehr auf unser Bauchgefühl, unsere Intuition, was eigentlich zu den Stärken einer Frau gehört. Dabei ist es gerade dieses Naturvertrauen, das uns Schwangerschaft und Muttersein erst geniessen lässt.

Wir sollten deshalb unsere Weiblichkeit neu kennen –und schätzen lernen, wieder auf unser Bauchgefühl vertrauen und unser Frausein geniessen!
Wir Frauen haben schon immer Kinder auf die Welt gebracht und in unserem tiefsten Inneren wissen wir auch, wie das geht.

Mit der Verbindung zu unserem inneren Wissen können wir uns entspannt fallen lassen und das Wunder einer Geburt mit Freude erleben. Für eine natürliche Geburt ist ihre Fähigkeit, „loslassen“ zu können immens wichtig, denn ein Geburtsprozess ist keine „Kopfsache“, sondern ein Prozess von loslassen und Vertrauen.

Ängste sind völlig kontraproduktiv für ein Geburtsgeschehen und können viele Komplikationen hervorrufen.

Ganzheitliche Therapiemethoden:

In meinem naturheilkundlichen Angebot einer ganzheitlichen Geburtsvorbereitung steht deshalb das Aufbauen von Vertrauen in den natürlichen Ablauf eines Geburtsprozesses im zentralen Mittelpunkt.

Dies erreichen wir zusammen mit Meditationen und Imaginationsübungen zur Geburtsvorbereitung, mit Bachblüten-Mischungen für eine optimale Muttermund-Öffnung oder auch mittels Pflanzen-Tinkturen, Teemischungen oder Spagyrik-Sprays, die Sie ganz gelassen und entspannt auf das bevorstehende Ereignis zugehen lassen.

Wenn der eigentlich errechnete Geburtstermin schon hinter ihnen liegt, kann eine Fussreflex-Zonen-Massage an der richtigen Hormon –und Gebärmutterzone Wunder bewirken und wohlbemerkt verzögert die ersten Wehen auslösen. Auch da helfen Pflanzenmischungen zum Anregen und Stimulieren von Wehentätigkeit.

Ohrakupunktur kann beim Übertragen ebenfalls dazu genutzt werden, Wehen auszulösen und sich positiv auf einen entspannten Geburtsverlauf auswirken.
Lassen Sie sich überraschen, welche Bandbreite die Natur an natürlichen Hilfsmitteln bereits dafür bereit liegen hat, Sie und ihr Kind in einem wunderschönen Geburtsprozess zu unterstützen!

Ich freue mich, Sie während der Schwangerschaft, der Geburt und danach im Wochenbett ganzheitlich zu begleiten –die Natur stets an unserer Seite!


Quellenangaben: Dr.med. Susanne Römer; Weiterbildung Frauensache,  Bianca Joggerst; „Fühl dich wohl“, Meditationen für Schwangerschaft und Geburt