Methoden-Angebot‎ > ‎

Akupressur, Ohrakupunktur, Schröpfen

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird das "Qi" als unsere Lebenskraft, die universelle Kraft eines jeden Lebewesens bezeichnet. Es wird durch die Interaktion zwischen Yin (das Weibliche) und Yang (das Männliche) gebildet und ist als Grundlage unserer Gesundheit von elementarer Bedeutung. Es ist die Wurzel menschlichen Lebens und zugleich Nahrung für Körper und Seele. Das Qi ist unser Lebensfluss und kontrolliert die Steuerung der Vitalfunktionen, unser Immunsystem und zirkuliert in den Leitbahnen (Meridianen) des ganzen Körpers.
 
Durch Stimulation an gewählten "Austrittsstellen" des Qi's auf den Meridianen können Blockaden, Schmerzen und viele gesundheitliche Störungen behoben oder gemildert werden. Auch das Entlangstreichen der Meridiane hat einen positiven Einfluss auf das ungehinderte fliessen unserer Lebenskraft und mittels dem Schröpfen sowie der Tuina-Massage können die Selbstheilungskräfte des Körpers sehr effektiv angeregt und wieder hergestellt werden.
 
Die Ohrakupunktur ist ein weiteres Mittel zum Zwecke der Wiederherstellung von Gesundheit und Wohlbefinden, da sich in unserer Ohrmuschel der gesamte menschliche Körper abbildet. Die Punkte im Ohr werden aber nicht gestochen, sondern mittels winziger Magnetkügelchen für 3- 5 Tage auf die Punkte angeklebt uns somit gereizt. Sie können daraufhin selbständig mehrmals am Tag die Magnetkügelchen reiben und stimulieren, so dass immer wieder von Neuem eine Reizung in Gang gesetzt wird.

Bei der Akupressur besteht der Vorteil darin, dass Sie sich behandeln lassen können, wenn sie unter einer Nadelphobie leiden. Bei dieser Technik halte ich die Energie-Punkte und Punktekombinationen über mehrere Minuten, wodurch es mit der achtsamen Berührung zu einem Energieausgleich kommt. Körperpanzerungen, muskuläre Verspannungen und energetische Blockaden werden beseitigt und das Qi kann wieder ungehindert fliessen. Die TCM bildet für mich für viele Frauenleiden eine Therapiegrundlage und wird für alle gynäkologischen Beschwerdebilder sehr erfolgreich angewendet!

Auch in der Schwangerschaft -bzw. zur natürlichen Einleitung und Geburtsvorbereitung gibt es bestimmte Punkte-Kombinationen, die sich positiv auswirken können auf den bevorstehenden Geburtsablauf und damit Sie ihre volle weibliche Urkraft entwickeln. Zudem können damit bei Übertragung die notwendigen Kontraktionen stimuliert und angeregt werden und ggf. Schmerzen gehemmt, die Öffnung des Muttermundes ebenfalls positiv beeinflusst werden. Die Akupressur wird während einer Schwangerschaftsmassage sanft und fliessend mit integriert und führt so zusammen zu einem positiven weiteren Schwangerschafts -bzw. Geburtsverlauf.