News‎ > ‎

Fortbildung in der Pflanzenheilkunde

veröffentlicht um 26.04.2015, 03:45 von Priska Wiederkehr
Vom 29. - 31.März 2015 über essbare Wildkräuter/Heilkräuter bei Meret Bissegger im Tessin

Ich konnte mein Wissen in der Pflanzenkunde erweitern mit vielen neuen Inspirationen, wie unsere Wildkräuter und Wildgemüse in Wald und Wiese, aber auch in unseren Gärten (bisher als ungewürdigte aber sehr schmackhafte Kräuter, die als "Unkraut" entsorgt wurden) in feine, würzige Vorspeisen, Haupt -, und Nachspeisen verwandelt werden können. In einer kleinen Gruppe von 12 sehr interessierten Naturliebhabern wie ich, streiften wir kreuz und quer durch das Plenio-Tal und suchten uns unsere Mahlzeiten an Wiesenborden, Rebhängen, Waldrändern, in ungenutztem Brachland und an Flussläufen. Meret Bissegger hat es durchaus verstanden, uns mit ihrem breiten und tiefen Pflanzenwissen sowie als Köchin in der Küche, ihre Lieblings-Zubereitungen schmackhaft zu machen.
Ich kann nun über 40 Wildkräuter auf verschiedene Art und Weise in eine lebendige Küche und in köstliche Mahlzeiten verwandeln und damit die ganze Kraft der vitaminreichen, energievollen und wiederstandsfähigen Wildkräuter in meinem Ernährungswissen anbieten.
Meine ganzheitliche Ernährungsberatung wird deshalb mit einem weiteren Aspekt der naturbelassenen und damit möglichst kräftespendenen Eigenschaften erweitert und in neue Formen überführt, sofern dies von meinen Kundinnen gewünscht wird!

Ich freue mich auf ihr Interesse, sich ebenfalls mit der Wildkräuter-Küche auseinander zu setzen und von diesem "kostenlosen" und weitaus energiegeladeneren Vitaminbomben stärken zu lassen! Ich kann ihnen mittels Fachbücher und Rezepten gerne zur Seite stehen, damit Sie ihre Ernährungsweise auch in Bezug zur Natur noch ergänzen, erweitern und vertiefen können!
Comments